Klarstellungen

Wisst ihr, was ich nicht leiden kann? Leute, die EINEN Blog-Eintrag lesen und sofort meinen, sie wären im Bilde. Ebenso Menschen, die denken, sie wüssten nun Bescheid, obowhl sie diesen einen besagten EIntrag nur überflogen haben.

Sowie Mauggal bei meinem letzten Eintrag.
1. Ich mache keine Diät, ich nehme sogar ab, wenn ich viel esse (das steht auch im letzten Post, denn auf der Arbeit hab ich immer Hunger und bin nur am essen XD).
2. Wenn man meinen Blog verfolgt oder zumidnest mal ein paar alte Einträge gelesen hätte, dann wüsste man, dass ich weit weg von der Krankheit an sich bin und mittlerweile ziemlich gut auf mich selbst aufpassen kann. Ich bewege mich gewichtstechnisch immer noch an der Grenze, aber ich bin seit etwa 5 Jahren nicht mehr unter 50kg gekommen, also sollte da mal keiner meckern.
3. Ich denke NICHT dauernd ans Essen, und wenn, dann auch mal im Positiven Sinne, weil es auch genug Essbares gibt, das zum Schönen des Lebens gehört. Allgemein denke ich eher an schöne Sachen - oder an böse Sachen, die nix mit Essen zu tun haben ^^

Dann möchte ich noch darauf hinweisen, dass mich diese ganzen "Ich bewundere dich" Einträge irritieren. Bewundern sie mich, weil ich gesundheitlich im grünen Bereich bin, weil ich nicht mehr als nötig zunehme oder weil ich auch mit Fast Food nicht fett werde?
Liebe Leute, bewundert mich von mir aus dafür, dass ich ohne Therapie und allem aus diesem Sumpf rausgekommen bin, aber bitte bewundert mich nicht für falsch interpretierte oder noch immer vorhandene Krankheitssymptome - MaSu ist noch nie bewundernswert gewesen...
15.1.07 08:48
 


bisher 1 Kommentar(e)     TrackBack-URL


Judith (16.1.07 09:24)
Wenn man sich mal den entsprechenden Blog und die Blogs der Freunde angesehen hat, wird einem schnell klar, daß diese Mädchen dich für dein niedriges Gewicht bewundern und dafür, daß du es schaffst nicht zuzunehmen.

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



Gratis bloggen bei
myblog.de